Wie kann ich verhindern, dass andere E-Mails abgerufen werden?

Wie kann ich verhindern, dass andere E-Mails abgerufen werden?

Wie kann ich verhindern, dass andere E-Mails abgerufen werden? Rawpixel.com/Shutterstock

Wird Ihr Postfach häufig mit der Post der vorherigen Mieter Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung versehen? Hier erfahren Sie, wie Sie die fehlgeleitete E-Mail aus Ihrer Mailbox entfernen.

Weitergeleitete E-Mails rutschen manchmal durch die Risse und halten nur eine bestimmte Zeit lang an. Wenn der vorherige Mieter seine Adresse nicht direkt bei einem Unternehmen geändert hat, wird diese E-Mail weiterhin an die angegebene Adresse gesendet.

Es gibt einige Möglichkeiten, um zu verhindern, dass die E-Mails anderer Personen an Ihre Mailbox gesendet werden. Wenn eines nicht funktioniert, versuchen Sie es mit dem nächsten. Es gibt keinen garantierten Weg, obwohl dies oft von Ihrem Postamt und den Spediteuren abhängt.

Rücksendung an den Absender

Die Rücksendung an den Absender ist der beste Weg, um die Partei, die die falsch adressierte Mail sendet, über ihren Fehler zu informieren. Die Idee hinter dem Schreiben von “ Zurück zum Absender ” Bei E-Mails an Personen, die nicht mehr an Ihrer Adresse wohnen, wird die Zustellung nicht mehr von der Post abgebrochen, der Absender erhält sie jedoch zurück und entfernt Ihre Adresse von seinem System. Dies funktioniert nicht immer, ist aber einen Versuch wert.

Sie können schreiben, “ an Absender zurücksenden ” oder “ nicht mehr an dieser Adresse. ” Wenn Sie den Barcode abkreuzen, warnen automatische Systeme jemanden, die Post zu lesen, und hoffen, dass sie an die falsche Adresse geliefert wird.

Wenn Sie die Post zurück in Ihre Box legen, sollte Ihr Spediteur Ihre Notiz sehen. Mit etwas Glück wird er den Hinweis erhalten und die Zustellung von E-Mails, die an diesen Namen adressiert sind, an Ihr Zuhause einstellen. Spediteure bedienen jedoch viele Haushalte, sodass sie leicht vergessen können.

Wenn Sie es satt haben, all diese E-Mails nur noch hinein zu tragen, um sie wieder herauszutragen, können Sie einen Stift mit einem Klettverschluss in Ihrem Postfach anbringen. Auf diese Weise können Sie Ihre Notiz leichter schreiben und die E-Mail direkt dort lassen.

Wenn Sie es mit einer großen Flut von E-Mails zu tun haben, können Sie einen großen, klaren, roten Tintenstempel verwenden, um durch den Stapel zu sausen.

Machen Sie ein Zeichen

Der Postdienst fügt häufig eine Notiz in Postfächer mit den Nachnamen der Personen ein, die Post an diese Adresse erhalten. Die Spediteure überprüfen diese jedoch nicht immer, wenn sie vorsortierte Post in die Schachtel werfen.

Sie können jedoch ein Schild auf Ihre Mailbox kleben, in dem entweder der Nachname der Personen angegeben ist, deren Post dort zugestellt werden soll, oder der Name des ehemaligen Bewohners, dessen Post dort nicht mehr zugestellt werden soll.

Entfernen Ihrer Adresse aus Bulk-Mailinglisten

Wenn es sich bei der von Ihnen empfangenen E-Mail um eine Ansammlung von Junk-Mails handelt, z. B. Flyer und Kataloge, können Sie versuchen, Ihre Adresse aus der Bulk-Mailingliste zu entfernen Mailinglisten durch Kontaktaufnahme mit der Direct Marketing Association (DMA).

Melden Sie sich auf ihrer Website an, um mehr Kontrolle über die E-Mails zu haben, die an Sie gesendet werden.

Wenden Sie sich an Ihren Postmaster.

Wenn keines der oben genannten Probleme aufgetreten ist, wenden Sie sich an Ihren Postmaster und teilen Sie ihm das Problem mit, das Sie haben. Sie können anrufen oder an die Postanschrift gehen, die Ihre Adresse bedient. Wenn Sie einige der schlecht zugestellten E-Mails bei sich haben, zeigen Sie ihnen das Problem.

Der Postmaster möchte, dass diese E-Mail an die richtige Person geht, so oft Sie möchten, dass sie nicht mehr zu Ihnen kommt. Möglicherweise haben sie weitere Vorschläge für Sie, wie Sie mit Formularen und Telefonanrufen zu den Orten gelangen können, an die die E-Mails gesendet werden.

Was Sie nicht tun sollten

Wie kann ich verhindern, dass andere E-Mails abgerufen werden? Y Photo Studio / Shutterstock

Es ist schon frustrierend genug, wenn Ihr Postfach mit Dingen gefüllt ist, die an Sie gerichtet sind, die Sie nicht haben. Ich möchte nicht, geschweige denn die Mail eines anderen. Bekämpfen Sie jedoch den Drang, den Sie möglicherweise öffnen oder in den Papierkorb werfen müssen. Hier sind einige Dinge, die Sie nicht tun sollten:

  • Öffnen Sie es nicht. Auch wenn E-Mails an Ihre Adresse gesendet werden und dort kein Name angegeben ist, ist es illegal, sie zu öffnen.
  • Füllen Sie kein Formular zur Adressänderung aus. Wenn der ehemalige Einwohner seine E-Mail nicht weitergeleitet hat, können Sie dies nicht für ihn tun. Ein Adresswechsel ist auch nur für ein Jahr bei Priority- und First-Class-Mail und für 60 Tage bei Sachen wie Zeitschriften gültig. Wenn er vor über einem Jahr umgezogen ist, ist sein Adresswechsel bereits abgelaufen. Ihr Postmaster kann jedoch ein Formular ausfüllen, um E-Mails an frühere Mieter weiterzuleiten. Wenn Sie ihre neue Adresse haben, bringen Sie sie zur Post und stellen Sie eine Anfrage bei Ihrem örtlichen Postmeister.
  • Werfen Sie es nicht. Obwohl es verlockend sein kann, die E-Mails anderer Personen wegzuwerfen, ist das Gleiche wiees zu zerstören, was auch illegal ist. Wenn Sie es werfen, erhalten Sie auch weiterhin ihre E-Mails. Folgen Sie stattdessen dem Befehl “ Zurück zum Absender ” Anweisungen und legen Sie es zurück in die Post oder geben Sie es bei der Post ab.

Der Umgang mit E-Mails ist eine heikle Angelegenheit. Wenn Sie Zweifel haben, bringen Sie es zur Post oder holen Sie Ihren Spediteur ab, während er Lieferungen durchführt. Wenn die E-Mail für einen ehemaligen Mitbewohner oder eine andere Person bestimmt ist, könnten Sie versucht sein, sie ihnen per Hand zuzustellen. Es ist immer noch eine bessere Idee, zum Absender zurückzukehren. richte eine Route ein und binde deinen Postmeister ein, um sicherzustellen, dass zukünftige Post an die richtige Adresse geschickt wird.

q , quelle

Zusammenhängende Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.