SolarWinds Virtualization Manager – REVIEW 2019

Die Virtualisierung nimmt in vielen Organisationen einen immer größeren Platz ein. Und damit wachsen auch die Anforderungen an Management-Tools. Obwohl alle großen Virtualisierungsanbieter, einschließlich VMware und Microsoft, Verwaltungstools anbieten, ziehen viele Benutzer aufgrund ihrer Verwaltungsanforderungen den Einsatz von Drittanbieteranwendungen vor. Dies ist insbesondere in Unternehmen der Fall, in denen mehrere Virtualisierungstechnologien von verschiedenen Anbietern verwendet werden.

SolarWinds, einer der bekanntesten Hersteller von Netzwerk- und Systemverwaltungstools, bietet ein hervorragendes Angebot für alle, die in ihrem Virtualization Manager oder VMAN . Heute betrachten wir dieses exzellente Werkzeug eingehend.

SolarWinds Virtualization Manager - REVIEW 2019

Bevor wir untersuchen, was der SolarWinds Virtualization Manager unter der Haube hat, besprechen wir zuerst die Virtualisierung Management und versuchen, genau zu definieren, was es ist. Dann sprechen wir über Virtualisierungs-Management-Tools und ihre wichtigsten Funktionen. Danach stellen wir den VMAN vor und besprechen, wofür er verwendet werden kann und was ihn einzigartig macht. Wir werden auch SolarWinds kurz vorstellen, falls Sie mit dem Unternehmen nicht bereits vertraut sind. Wir werden dann einen Überblick über die Hauptmerkmale des Produkts erhalten, und es gibt viele davon. Die Orion-Plattform wird unser nächster Auftrag sein, da dies die zugrunde liegende Plattform des SolarWinds Virtualization Manager ist. Abschließend besprechen wir die Hardwareanforderungen des Produkts und seine Preisstruktur.

Inhalt

  • 1 Virtualisierungsverwaltung im Überblick
  • 2 Informationen zu Virtualization Management Tools
    • 2.1 Hauptfunktionen von Virtualization Management Tools
  • 3 Der SolarWinds Virtualization Manager (KOSTENLOSE Testversion)
    • 3.1 Informationen zu SolarWinds
    • 3.2 Einige Probleme, die VMAN bei der Lösung Ihres Problems unterstützen kann
    • 3.3 Was ist das? Einzigartig für SolarWinds VMAN
  • 4 Eine Übersicht über die besten Funktionen des Virtualization Managers
    • 4.1 Unified Summary Dashboard
    • 4.2 Empfehlungen < /li>
    • 4.3 Hyper-V- und VMware-Dashboards
    • 4.4 Dashboard für die Cloud-Zusammenfassung
    • 4.5 Dashboard für die Dashboard-Zusammenfassung
    • 4.6 PerfStack-Dashboard
    • 4.7 Kapazitätsplanungs-Dashboard
    • 4.8 VM-Sprawl-Dashboard
    • 4.9 Warnungen
    • 4.10 Berichte
  • 5 Informationen zur Orion-Plattform
    • 5.1 Vorteile der Orion-Plattform
    • 5.2 AppStack-Dashboard von Orion
  • 6 Systemanforderungen li>
  • 7 Preise und Akquisitionen

Virtua lization management in a Nutshell

Virtualisierungsanbieter wie VMware haben ihre Entwicklungsanstrengungen traditionell auf ihre Kernprodukte konzentriert. Dies war zwar wahrscheinlich eine vernünftige Entscheidung, ließ jedoch die Tür für Dritte frei, um Virtualisierungs-Management-Tools zu entwickeln, die einige der in den Virtualisierungsanbietern vorhandenen Mängel bei der Verwaltung und Verwendbarkeit beseitigten. &Rsquo; Angebot.

Heutzutage gibt es viele Drittanbieter, die funktionsreiche Virtualisierungs-Management-Tools und -Software bereitstellen, die das Werkzeug des Hauptanbieters anhalten. Sie gehen weit über die grundlegenden Tools der Virtualisierungsanbieter hinaus und umfassen Sicherheit, Überwachung, Berichterstellung, Backups und Automatisierung. Das Hauptziel der meisten Virtualisierungsverwaltungstools besteht darin, das Virtualisierungsmanagement einfacher zu gestalten.

Informationen zu Virtualization Management Tools

Das Definieren von Virtualization Management Tools ist schwierig, da es ungefähr so ​​viele Definitionen gibt wie Anbieter. Und es gibt viele Anbieter. Im Allgemeinen besteht die wichtigste Aufgabe dieser Tools darin, sicherzustellen, dass alle VM-Software- und Hypervisor-Versionen auf dem neuesten Stand sind. Die meisten werden auch Konnektivität in der gesamten Umgebung herstellen und aufrechterhalten und den Status und die Leistung jeder virtuellen Maschine überwachen. Einige der besten Tools sorgen sogar dafür, dass alles reibungslos läuft, indem die Arbeitsspeicher- oder Prozessorzuordnung im laufenden Betrieb so angepasst wird, dass jede Maschine eine optimale Leistung erzielt.

Virtualisierungs-Management-Tools und -Software können auch häufig verwendet werden, um die Ursache von Problemen zu ermitteln. Diese Aufgabe kann durch Analysieren der Anwendungs-, Server-, virtuellen und Speicherebenen gelöst werden, um Probleme zu beheben. Eine der neuesten Trends auf dem Markt besteht darin, dass Virtualisierungsmanagement-Tools mehr strategische Verwaltungsaufgaben übernehmen können. Sie können zum Beispiel dazu verwendet werden, Nutzungsmuster zu identifizieren und künftige Engpässe bei der Virtualisierungsinfrastruktur vorherzusagend Ressourcengrenzen. Dies macht sie hervorragend als Kapazitätsplanungswerkzeug.

Hauptfunktionen der Virtualisierungsverwaltungstools

Auch wenn jedes Virtualisierungsverwaltungstool unterschiedlich ist, sind einige Funktionen in einer Reihe von ihnen zu finden, darunter natürlich auch der SolarWinds Virtualization Manager Zu den wichtigen Funktionen gehören Warnmeldungen für Administratoren von virtuellen Maschinen. Ein weiteres gemeinsames Merkmal ist die automatische Zuweisung von Prozessor- und Speicherressourcen zu virtuellen Maschinen. Einige Tools erledigen dies sogar im laufenden Betrieb und bieten so eine dynamische Ressourcenzuteilung. Ein weiteres wichtiges Angebot, das in fast jedem Produkt angeboten wird, ist die Leistungsüberwachung, auch wenn dies je nach Anbieter eine andere Bedeutung haben kann. Die Überwachung ist für viele Administratoren der Hauptgrund, warum sie Virtualisierungsverwaltungstools verwenden. Verfügbare APIs, mit denen Sie die Verwaltungstools Ihrer eigenen Produkte steuern können, sind ebenso beliebt wie die Vorhersage des zukünftigen Ressourcenbedarfs und folglich der Kapazitätsplanung.

Der SolarWinds Virtualization Manager (KOSTENLOSE Testversion)

Der SolarWinds Virtualization Manager (VMAN) bietet Multi-Hypervisor-Warnungen und -Korrekturen in einem einzigen Teilfenster. Es bietet integrierte Verwaltungsaktionen, mit denen Sie Virtualisierungsprobleme innerhalb des Produkts sofort beheben können. Mit dem AppStack-Dashboard des Tools können Sie automatisch Beziehungen zwischen Anwendungen, Servern, Hosts und Datenspeichern zuordnen und echte „Hot Spots“ isolieren.

Der SolarWinds Virtualization Manager bietet außerdem Tools zur schnelleren Fehlerbehebung bei Problemen mit virtuellen Umgebungen mit intuitiven Dashboards für Leistung, Kapazität, Speicher und Konfiguration. Mit dieser Funktion können Sie virtuelle Ressourcen einsparen und die Hardware-Kosten senken, indem Sie die virtuelle Maschine ausbreiten und die Rechte der virtuellen Maschinen anpassen. VMAN bietet auch Konfigurationsmanagement und Warnmeldungen. Alle diese Funktionen sind in einem Produkt zusammengefasst, das einfach heruntergeladen, implementiert und verwendet werden kann.

SolarWinds Virtualization Manager - REVIEW 2019

  • KOSTENLOSE Testversion: SolarWinds Virtualization Manager
  • Link herunterladen : https://www.solarwinds.com/virtualization-manager/registration

Über SolarWinds

SolarWinds gibt es seit rund zwanzig Jahren. Das Unternehmen stellt seinen Kunden weltweit leistungsfähige und kostengünstige Netzwerk- und Systemverwaltungssoftware zur Verfügung. Der Kundenstamm umfasst alle Unternehmensgrößen, von großen Fortune-500-Unternehmen über kleine Unternehmen, Managed Service Provider, Regierungsbehörden und Bildungseinrichtungen. SolarWinds ist zum Teil dafür bekannt, einige der besten Tools für die Netzwerk- und Systemverwaltung erstellt zu haben. SolarWinds liefert Produkte, die einfach zu bedienen, zu warten, aber auch zu finden und zu kaufen sind und mit den wachsenden Anforderungen leicht skalierbar sind. Die meisten seiner Produkte decken alle Ihre IT-Assets ab, unabhängig davon, wo sie oder ihre Benutzer und Manager sitzen. Die meisten Produkte unterstützen sowohl lokale als auch potenzielle Umgebungen. SolarWinds ist auch dafür bekannt, einige hervorragende kostenlose Tools zu erstellen, die sich jeweils an sehr spezifische Anforderungen von Netzwerkadministratoren wie dem Advanced Subnet Calculator oder dem Kiwi Syslog Server richten.

Einer von SolarWinds ’ Seine Stärke ist ausschließlich auf die Bereiche Informationstechnologie, Managed Service Provider und DevOps ausgerichtet. Das Unternehmen ist bestrebt, die Komplexität zu beseitigen, die wir als Kunden von vielen traditionellen Anbietern von Unternehmenssoftware akzeptieren müssen. Dieser Fokus sowie das Engagement des Unternehmens für herausragende Leistungen im durchgängigen hybriden IT-Performance-Management haben SolarWinds zu einem der weltweit führenden Anbieter von Netzwerkmanagement-Software und MSP-Lösungen gemacht. SolarWinds ’ Die THWACK-Online-Community wird von Benutzern verwendet, um Probleme zu lösen, Technologien und Best Practices auszutauschen und direkt am Entwicklungsprozess des Unternehmens teilzunehmen.

Einige Probleme, mit denen VMAN Sie lösen kann

Es ist wahrscheinlich übertrieben zu sagen, dass dieses Tool Ihnen bei der Lösung von Problemen helfen kann, aber es ist fast richtig. Um dies zu beweisen, sind hier einige der Hauptprobleme und Probleme, mit denen der SolarWinds Virtualization Manager Ihnen helfen kann:

  • Müssen Sie vollständige Sichtbarkeit haben über Ihre virtuelle Umgebung (sowohl VMware als auch Hyper-V), um Probleme schneller zu beheben?
  • Wünschen Sie bei der Fehlerbehebung für virtuelle Anwendungen genau, wo das Problem von einer Anwendung, einem virtuellen Server, einem Host oder von einem anderen Server stammt Datenspeicher?
  • Haben Sie den Verdacht, dass viele der Ressourcen Ihrer virtuellen Maschine nicht vollständig oder zu wenig ausgelastet sind und nicht in der Lage sind, dies zu tun?Wenn dies der Fall ist?
  • Möchten Sie VMware- oder Hyper-V-Probleme direkt von Ihrem Überwachungstool aus beheben, ohne sich tatsächlich bei vCenter anzumelden?
  • Möchten Sie rechtzeitig Benachrichtigungen erhalten? kann Ihnen helfen, Leistungsprobleme zu vermeiden oder sie zu beheben, bevor sie sich auf Anwendungen auswirken?

Was macht den SolarWinds VMAN einzigartig?

Obwohl der SolarWinds Virtualization Manager ist bietet dieselben grundlegenden Funktionen wie einige Konkurrenzprodukte, keines bietet die gleiche einzigartige Kombination von Funktionen und Funktionen. Es bietet beispielsweise die Überwachung mehrerer Hypervisoren, sodass Sie sowohl VMware- als auch Microsoft Hyper-V-Umgebungen von einem einzigen Fenster aus überwachen und standardisieren können. Das Tool bietet auch auf der Vorhersage basierende und auf aktiven Analysen basierende Empfehlungen mit integrierten Korrekturmaßnahmen und Schritten, um aktive Probleme schnell zu beheben und neue zu vermeiden. Dies ist auch ein Tool, das Ressourceneinsparungen durch das Zerlegen von VMs und das Anpassen von Berechtigungen ermöglicht. Dieses Produkt bietet Hunderte von sofort einsatzbereiten Berichten, die fundierte Entscheidungen treffen und auf Annahmen basierende Entscheidungen verhindern. Schließlich lässt sich der SolarWinds Virtualization Manager nahtlos in andere SolarWinds-Produkte integrieren, um ein umfassendes Bild des gesamten IT-Zustands zu erhalten. Das Application Stack-Dashboard, eine Funktion der zugrunde liegenden Orion-Plattform, bietet sofortigen Überblick über die gesamte Infrastruktur, von der Anwendung bis zum Speicher.

Ein Überblick über die besten Funktionen des Virtualization Managers

Lassen Sie uns einige der wichtigsten Funktionen des SolarWinds Virtualization Manager näher betrachten . So umfangreich diese Liste auch sein mag, es ist nur ein Überblick über die besten und wichtigsten Funktionen des Tools. Sie erhalten eine ziemlich gute Vorstellung davon, wozu das Werkzeug in der Lage ist.

Unified Summary Dashboard

Die Verwaltung verschiedener Überwachungstools für Ihre virtuelle Umgebung kann sehr mühsam sein. S olarWinds Virtualization Manager bietet eine zentrale Ansicht zur Überwachung von VMware- und Hyper-V-Umgebungen. Über das Übersichtsdashboard erhalten Sie einen schnellen Überblick über alle wichtigen Virtualisierungsmetriken in Ihrer Umgebung. Die Hypervisor- und virtuellen Probleme werden in “ All Active Alerts ” und “ Mögliche Probleme ” So können Sie schneller handeln.

SolarWinds Virtualization Manager - REVIEW 2019

  • KOSTENLOSE Testversion: SolarWinds Virtualization Manager
  • Link herunterladen : https://www.solarwinds.com/virtualization-manager/registration

Empfehlungen

Zur Optimierung der Leistung von virtuellen Maschinen werden berechnete und aktive Empfehlungen berechnet und Platzierung. Das SolarWinds Virtualization Manager Analytics-Modul verwendet vier Strategien (Speicherkapazität, Hostleistung, Lastverteilung und Größenanpassung von virtuellen Maschinen), um die Situation zu bewerten und Empfehlungen zu geben. Diese Empfehlungen können dann nach Art oder Schweregrad sortiert werden, um aktive Probleme schnell zu beheben und neue Probleme proaktiv zu verhindern.

In der Ansicht Empfehlungsdetail werden die auszuführenden Schritte sowie die Statistiken der virtuellen Maschine oder des Hosts mit dem Problem und der zugehörigen Infrastruktur angezeigt. Empfehlungen und Korrekturmaßnahmen können entweder jetzt ausgeführt oder für ein späteres Datum und eine spätere Zeit geplant werden.

Hyper-V- und VMware-Dashboards

So schön es ist, ein einheitliches Dashboard zu haben, gibt es Situationen, in denen es wünschenswert sein kann, unterschiedliche Dashboards für verschiedene Technologien zu haben. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn verschiedene Teams unterschiedliche Technologien verwalten. Aus diesem Grund bietet der SolarWinds Virtualization Manager auch separate Dashboards für Hyper-V und VMware an.

Cloud Summary Dashboard

Virtuelle Umgebungen sind nicht immer vor Ort. Tatsächlich kommt es immer häufiger vor, dass Organisationen auf Cloud-basierte virtuelle Infrastrukturen zurückgreifen. In diesem Fall hat der SolarWinds Virtualization Manager Sie abgedeckt. Ihre Amazon AWS- (EC2- und EBS-) und Microsoft Azure-Cloud-Instanzen werden von derselben Konsole aus überwacht und verwaltet wie Ihre lokale Virtualisierungsumgebung.

Storage Summary Dashboard

Alle Probleme der virtuellen Umgebung beziehen sich nicht auf die tatsächlichen virtuellen Maschinen ihrer Hosts. Einige Engpässe in virtuellen Umgebungen gehen auf die zugrunde liegende Speicherebene zurück. Daher ist es wichtig, den Speicher genauso wie die virtuellen Messdaten im Auge zu behalten. Das Storage Summary Dashboard des SolarWinds Virtualization Manager bietet wichtige Speicherkennzahlen für die gesamte virtuelle Infrastruktur. Das Dashboard zeigt Datastore- und CSV-Leistungsmetriken sowie Informationen zu dep anendende virtuelle Maschinen. Mit dem Kapazitäts-Dashboard können Sie den Ressourcenverbrauch in Echtzeit verfolgen und genauer vorhersagen, wann zusätzliche Ressourcen benötigt werden.

Darüber hinaus können Sie vom Storage Summary Dashboard aus einen Drilldown in die Datastore-Detailansicht durchführen, um alle relevanten Kontextinformationen abzurufen, die Ihnen bei der Diagnose und Fehlerbehebung von Speicherperformance- und Kapazitätsproblemen helfen.

PerfStack-Dashboard

Mit dem PerfStack-Dashboard können Sie Leistungsdaten und -metriken in Ihren gesamten Virtualisierungs-, Speicher-, Anwendungen-, System- und Netzwerksystemen referenzieren und so die Problemerkennung beschleunigen. Diese Funktion ist besonders nützlich, wenn mehrere auf Orion basierende Werkzeuge verwendet werden, da hierdurch Daten aus allen Werkzeugen integriert werden.

Capacity Planning-Dashboard

Mit der Funktion zur Kapazitätsplanung von SolarWinds Virtualization Manager können Sie die Anforderungen an CPU, Arbeitsspeicher, Netzwerk und Speicher vorhersagen für Microsoft Hyper-V- und VMware vSphere-Umgebungen. Das Produkt verfügt über ein integriertes Was-wäre-wenn-Analysemodell, das direkte Antworten auf wichtige Fragen liefert, z. B. “ Was ist, wenn ich weitere virtuelle Maschinen, Hosts oder Speicher hinzufüge? &Rdquo; Darüber hinaus können Sie die Platzierung von virtuellen Maschinen innerhalb oder zwischen Clustern analysieren, um zu optimieren, welcher Cluster virtuelle Maschinen am effizientesten bereitstellt.

SolarWinds Virtualization Manager - REVIEW 2019

VM-Sprawl-Dashboard

Virtualisierung ist ein Phänomen, das auftritt, wenn die Anzahl der virtuellen Maschinen in einem Netzwerk einen Wert erreicht Punkt, an dem der Administrator sie nicht mehr effektiv verwalten kann. Dies ist das häufigste Problem in einer virtuellen Umgebung. Mit dem VM Sprawl-Dashboard können Sie über- und unterschriebene Ressourcen, virtuelle Maschinen im Leerlauf und ausgeschalteten Zustand sowie verwaiste VMDK-Dateien anzeigen. Wenn Sie über dieses Wissen verfügen, können Sie Schritte unternehmen, um Ressourcen für virtuelle Maschinen freizugeben, sodass Sie proaktiv virtuelle Engpässe in Ihrer Infrastruktur vermeiden können.

SolarWinds Virtualization Manager - REVIEW 2019

Alerting

In der Ansicht „Alle Alerts“ werden alle möglichen Alarme aufgelistet, die Ihre Aufmerksamkeit erfordern virtuelle Umgebung. Anhand dieser Warnmeldungen können Sie virtuelle Probleme untersuchen und sofort die erforderlichen Maßnahmen ergreifen. Darüber hinaus bietet die Ansicht „Warnungsdetails“ umfassende Informationen zu der Warnung, wie Verlauf, Definition usw. Diese Ansicht enthält auch einige empfohlene Maßnahmen.

Berichterstellung

Die Berichterstellung ist immer ein wichtiger, jedoch häufig übersehener Aspekt der Virtualisierungsmanagement-Tools. Der SolarWinds Virtualization Manager bietet zahlreiche sofort einsatzbereite Berichte. Im Gegensatz zum Generieren eines Berichts von den VMware- oder Hyper-V-Konsolen, der nicht nur zeitaufwändig, sondern auch umständlich ist, entfällt bei VMAN dieser langwierige Prozess mit einer schnellen Berichterstellung. Mit der Reporting-Engine des Tools können Sie auch in die Vergangenheit zurückkehren, frühere Daten sammeln und Berichte für die Ursachenanalyse erstellen.

Informationen zur Orion-Plattform

Die Orion-Plattform ist eine proprietäre Plattform, auf der viele SolarWinds-Netzwerk- und Systemverwaltungssoftwareprodukte basieren. Die Plattform bietet eine einheitliche Basis, die eine nahtlose Integration zwischen verschiedenen Produkten ermöglicht. Das Hauptziel dieser Plattform besteht darin, die durchgängige IT-Überwachung mit absoluter Leichtigkeit zu ermöglichen. Der SolarWinds Virtualization Manager basiert auf der SolarWinds Orion-Plattform. So können Sie VMAN problemlos in andere IT-Management-Tools von SolarWinds integrieren, z. B. den Network Performance Monitor, den Storage Resource Monitor, den Server & Anwendungsmonitor, Web Performance Monitor und mehr.

Vorteile der Orion-Plattform

Im Folgenden sind einige der wichtigsten Vorteile der Verwendung der Orion-Plattform als Grundlage für den SolarWinds Virtualization Manager aufgeführt.

  • End-to-End-Überwachung der IT-Infrastruktur
  • Eine einzige, vereinheitlichte Plattform, die die unterschiedlichen Anforderungen verschiedener IT-Teams (Netzwerk, Systeme, Virtualisierung usw.) unterstützt.
  • Zentrale Verwaltung und Verwaltung
  • Konsolidierte Überwachungsdaten und -kontext über verschiedene IT-Schichten hinweg
  • Netzwerkleistungsdiagramme ziehen und entdecken

AppStack-Dashboard von Orion

Mit dem AppStack-Dashboard, einer Komponente der Orion-Plattform, können Sie den Speicher auf allen Ebenen vollständig einsehen und die Virtualisierungs- und Anwendungsebenen besser einsehen. Wenn AppStack installiert ist, können Sie tiefer in die verschiedenen Ebenen vordringen und sofort die Ursache des Problems identifizieren und Abhilfemaßnahmen ergreifen.

SolarWinds Virtualization Manager - REVIEW 2019

  • KOSTENLOSE Testversion: SolarWinds Virtualization Manager
  • Download-Link: https://www.solarwinds.com/virtualization -manager / registration

Systemanforderungen

Wie die meisten Produkte, die auf der Orion-Plattform basieren, ist die SolarWinds -Virtualisierung Für den Manager sind zwei Server erforderlich: Einer hostet die Anwendung, der andere die SQL-Datenbank. Obwohl beide Server virtuell sein können und auf einem einzigen physischen Host ausgeführt werden können, muss die Datenbank des SQL-Servers vorhanden sein auf einem separaten physischen Laufwerk.

Die Hardwareanforderungen für den Anwendungsserver lauten wie folgt: Sie benötigen mindestens einen Dual-Core-Prozessor mit 3 GHz, der mindestens 8 GB RAM und mindestens 20 GB benötigt 40 GB Festplattenspeicher, abhängig von der Anzahl der überwachten virtuellen Maschinen: Wie für das Betriebssystem des Servers empfiehlt SolarWinds Windows Server 2016, da die Einstellung von Windows Server 2012 angekündigt wurde.

Für die Datenbankserver benötigt es t o Führen Sie eine dieser Versionen von Microsoft SQL Server aus:

  • SQL Server 2017
  • SQL Server 2016
  • SQL Server 2014 SP1
  • SQL Server 2014

Preise und Erfassung

Preise für den SolarWinds Virtualisierungsmanager basiert auf der Anzahl der Prozessorsockel auf Ihrer physischen Hardware. Das Produkt ist in neun Lizenzstufen erhältlich, die 8 bis 640 Prozessorsockel unterstützen. Die Preise beginnen bei 995 US-Dollar für bis zu 8 Steckdosen. Wenn Sie sehr große Umgebungen mit mehr als 640 Prozessorsockeln verwalten müssen, können Sie über SolarWinds benutzerdefinierte Lizenzen bestellen. Sie haben auch die Möglichkeit, das Produkt vor dem Kauf für einen Testlauf zu nehmen, da eine kostenlose, voll funktionsfähige 30-Tage-Testversion mit unbegrenzter Anzahl verfügbar ist.

q , quelle

Zusammenhängende Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.