Pop-up-Camper: Alles, was Sie wissen müssen

Pop-up-Camper: Alles, was Sie wissen müssen

Die Welt der Freizeitfahrzeuge ist weitläufig und bietet viele verschiedene Arten von Abenteurern, von denen, die den Komfort von zu Hause bevorzugen, während sie ein Wochenende in den Wäldern verbringen, bis zu denen, die ihr Leben auf der Straße verbringen wollen.

Als solche gibt es RVs in einer Handvoll verschiedener Stile. Der Begriff „Freizeitfahrzeug“ umfasste alles von Ihren millionenschweren Class-A-Villen auf Rädern bis hin zu umgebauten Sprinter-Vans-Conversions von allen # vanlife-Konten, denen Sie in Instagram folgen, und alles dazwischen.

Von allen verfügbaren Reisemobilen sind einige der günstigsten Reisemobile und Pop-up-Camper. Wenn Sie auf dem Markt für Letzteres sind, gibt es einige Dinge, die Sie zuerst wissen sollten.

Pop-up-Camper: Alles, was Sie wissen müssen 28 Diese Luxus-Wohnmobile sind wie Fünf-Sterne-Hotels auf Rädern

Was ist überhaupt ein Pop-up-Camper?

Pop-up-Camper, auch bekannt Als ausklappbare Camper oder Zeltanhänger sind Campinganhänger, die dank einer partiellen Leinenkonstruktion in ein viel kleineres, tragbares Paket zusammenfallen. Wie eine Sattelkupplung oder ein Wohnwagen haben Pop-up-Camper oft eine Unordnung, große Matratzen und manchmal ein funktionierendes Badezimmer.

Anstatt jedoch einen massiven, schweren Anhänger zu transportieren, lässt sich ein Pop-Up-Camper zu einem kleinen Paket zusammenfalten, das leichter zu ziehen und zu manövrieren ist als ein normaler Anhänger.

Pop-up-Camper: Alles, was Sie wissen müssen

Pop-up Camper gehören zu den leichtesten RV-Optionen und können hinter viel kleineren Fahrzeugen gezogen werden.

Denise Taylor / Getty Images

6 Dinge, die Sie vor dem Kauf beachten sollten

Wie bei jedem Wohnmobil wird es neben einigen Vorteilen auch Opfer und Kompromisse geben, die Sie machen müssen. Es liegt an Ihnen zu entscheiden, welche Kompromisse akzeptabel sind oder ob die Vorteile die Opfer überwiegen.

Leichter und leichter zu ziehen als Reiseanhänger und 5. Räder

Mit weniger Material und teilweise Stoffwände, sind Pop-up-Camper in der Regel viel leichter als Ihr Standard-Wohnwagen, von ebenso wenig als 800 Pfund und manchmal mehr als 2.000 Pfund. Im Vergleich zu einem Trockengewicht von rund 5.000 Pfund für einen durchschnittlichen Reisewagen ist das ein signifikanter Gewichtsunterschied.

Die Vorteile dieser Gewichtseinsparungen sind zweifach. Zum einen wird Ihr Benzinverbrauch nicht annähernd so viel erreichen. Das geringere Gewicht, das Sie ziehen müssen (und die kleinere physische Größe des Anhängers), bedeutet eine bessere Kraftstoffwirtschaftlichkeit. Es bedeutet auch, dass Ihr mittelgroßer LKW oder SUV in der Lage ist, den Pop-up-Camper mit Leichtigkeit zu schleppen, während Sie mit einem Reiseanhänger möglicherweise zu einem Fullsize-Truck mit einer beträchtlichen Werf-Bewertung aufrüsten müssen.

Der Platz wird eng sein

Während einige Pop-ups ziemlich groß sind, befinden sie sich im Allgemeinen auf der kleineren Seite des RV-Spektrums – und nicht nur, wenn sie es sind zusammengebrochen. Selbst im voll entfalteten Zustand ist der verfügbare Innenraum kompakter. In den Schlafbereichen ist weniger Kopfraum vorhanden. Die Küchenzeile ist kleiner. Und Speicherplatz ist ziemlich eingeschränkt.

Manche Leute sehen die eingeschränkte Größe als einen Vorteil der Sorte. Der kleinere Innenraum wird Sie wahrscheinlich ermutigen, mehr Zeit im Freien zu verbringen, was normalerweise der Punkt ist. Es fühlt sich eher wie Camping an, als andere Wohnmobile, die viele Leute eher als Glamping bezeichnen.

Dennoch, wenn Sie nach reduziertem Gewicht suchen, ist dies einer der Kompromisse, den Sie vielleicht in den Griff bekommen müssen.

Normalerweise keine Klimaanlage oder Heizung

Da Sie teilweise aus einer nicht isolierten Leinwand bestehen, sind Ihre Bemühungen, einen Pop-up-Camper zu heizen oder zu kühlen, meistens sinnlos. Im Gegensatz zu Reiseanhängern oder anderen Wohnmobilen haben Pop-up-Camper normalerweise keine Heizung oder Klimaanlage (dank ihrer fehlenden Isolierung und zusätzlichen Platz). Du bist der Natur ausgeliefert.

Sie können einen Heizstrahler für kühlere Monate und einen Ventilator oder eine tragbare Klimaanlage für den Sommer mitbringen. Aber erwarte nicht, dass der Camper die heiße oder kalte Luft einsperrt.

Wetterfragen

Bei der Frage der Isolierung können Sie mit anderen Reisemobilen besser vor schlechtem Wetter geschützt werden. Während ein Pop-up-Camper Sie immer noch trocken halten kann, ist Ihre Zeit, in einem Pop-up zu campen, möglicherweise nicht so angenehm wie bei anderen Arten von Wohnmobilen. Dies liegt nicht nur an den räumlichen Beschränkungen, sondern auch an den Planenwänden.

Trotz einer ordentlichen Arbeit, den Regen draußen zu halten, wird Kondensation in einem Pop-up einen viel größeren Faktor spielen als in anderen Wohnmobilen. Während also Regenwasser nicht eindringen kann, kann sich das Innere des Wohnmobils noch feucht anfühlen. Diese regelmäßige Feuchtigkeit kann zu anderen Problemen wie Schimmel und Fäulnis führen. Um das zu bekämpfen, müssen Sie sich daran gewöhnen, die Dinge ziemlich oft auszuliefern.

Einige haben showers und toilets

Ob Sie es glauben oder nicht und Platzmangel beiseite, einige Pop-up-Camper haben Badezimmer drinnen, einschließlich einer Dusche. Die Toilette ist manchmal eine Kassettentoilette – oder eine Toilette, die in Sicht und im Hauptwohnbereich aber unter einem Nachttisch versteckt ist.

Ja, es ist irgendwie komisch. Aber wenn du an Bord bist, wirst du dankbar sein für diese Toilette am Bett, weil du ein Katzenloch im Wald graben musst.

Sparen Sie große … oder nicht

Einer der größten Faktoren, der die Leute daran hindert, sich dem RV-Spaß anzuschließen, ist der Geldaspekt. Wohnmobile können sehr teuer sein. Aber das müssen sie nicht sein, und Pop-up-Camper gehören zu den günstigsten Angeboten auf dem Markt.

Sicher, Sie können leicht $ 20.000 oder mehr auf einen Pop-up-Camper fallen lassen. Aber auch gebrauchte Pop-up-Camper gibt es für so wenig wie 1.000 Dollar genauso leicht – auch in einem ordentlichen Zustand. Wenn Sie die benutzte Route jedoch gehen, seien Sie vorsichtig für Restaurationen, da sie teuer werden können. Recherchieren Sie und finden Sie das für Sie passende Pop-up, Ihre Bedürfnisse und Ihr Budget, einschließlich Renovierungen.

Versuchen Sie es zuerst.

Kurz gesagt, Pop-up Camper sind eine fantastische und erschwingliche Art, in RVing einzusteigen. Es ist eine übliche Art, die Gewässer zu testen, ohne dass Tonnen von unerwünschten und unnötigen Schulden entstehen. Aber wenn Sie die Dinge einen Schritt weiter gehen wollen, um zu sehen, ob ein Pop-up-Camper für Sie das Richtige ist, sollten Sie einen für eine längere Reise mieten. Sie können irgendwo zwischen $ 50 und $ 100 pro Nacht ausgeben, um zu sehen, ob sich die Investition lohnt und hellip; oder wenn ein Wohnwagen oder Vollklasse C besser passt.

Betrachten Sie die Alternativen

Pop-up-Camper: Alles, was Sie wissen müssen

Dachzelte können auf den meisten Fahrzeugen mit einem Dachträger oder kleineren, kundenspezifischen Anhängern installiert werden.

Taylor Martin / CNET

Vielleicht liebst du es. Oder vielleicht kommen Sie zu dem Schluss, dass es alles nur zu viel Aufwand für weniger Belohnung ist, als Sie erwartet haben – dass Sie einfach ohne viel Aufhebens ins Freie wollen.

In diesem Fall gibt es mehrere Alternativen.

  • Rooftop-Zelte werden zu einer sehr beliebten und erschwinglichen Art und Weise, um im Freien zu sein. Sie werden direkt am Dach Ihres Fahrzeugs befestigt und können bis zu sechs Personen aufnehmen. Es ist mehr wie echtes Camping und kann genauso viel Spaß für die Familie sein.
  • Airbnb Mieten für Airstreams und kleine Häuser sind ebenfalls weit verbreitet. Sie sind manchmal teuer (und sehr gefragt), aber können Sie die Gewässer wiederholt testen, ohne die Kugel selbst zu beißen. Setzen Sie den gebrauchten Anhänger oder Camper einer anderen Person ein, bevor Sie so viel Geld ausgeben.
  • LKW-Bettzelte sind eine meiner liebsten Möglichkeiten, um ins Freie zu kommen. Du schläfst auf dem Boden auf (was beim Campen eine viel ansprechendere Art zu schlafen ist) und schläfst im Bett deines Trucks. Das einzige Problem ist, dass dies nicht für Familien geeignet ist. Jemand wird am Ende in einem Zelt schlafen.

q , quelle

Zusammenhängende Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.