Google veröffentlicht zwei „Flaggschiff“ Android Wear 2.0 Smartwatches Anfang 2017

Google ist bereit, zwei Android Wear 2.0 „Flaggschiff“ smartwatches manchmal im ersten Quartal 2017 freizugeben. Die Nachricht, die ein Gerücht vom Oktober bestätigt, kommt von Jeff Chang, Produktmanager von Android Wear Bei Google, der vor kurzem mit The Verge gesprochen hat. Berichten zufolge werden diese die weltweit ersten Smartwatches mit Android Wear 2.0 an Bord gestartet werden.

Nach The Verge werden die beiden neuen Uhren tragen die Marke des Unternehmens, das sie bauen, in einer Partnerschaft ähnlich dem (jetzt verstorbenen) Google Nexus-Programm. Jeff Chang sagte, dass dies ein Unternehmen, das Android Wear Smartwatches gemacht hat, vor, aber er hat keine spezifischen Details.

Mit Blick auf die Liste der aktuellen Android Wear-Anbieter, könnte der Hersteller der beiden kommenden Uhren könnte einer der folgenden Unternehmen: Asus, Huawei, LG, Motorola, Sony, Fossil und sogar Tag Heuer (obwohl wir Würde nicht auf diese letzte Option wetten). Obwohl Samsung auch ein paar Android Wear-Uhren (Galaxy Gear und Gear Live) veröffentlicht, sind die Unternehmen die neuesten Wearables basieren alle auf Tizen, und wir erwarten nicht, dass es hier beteiligt sein.

Nachdem Google diese beiden geheimnisvollen Smartwatches veröffentlicht, werden Android Wear 2.0-Updates zu den meisten der aktuellen Android Wear-Uhren gerollt werden. AW 2.0 wird Unterstützung für Google Assistant und Android Pay (Verfügbarkeit je nach Gerät) zu bringen, während auch – schließlich – machen Uhren mit iOS arbeiten.

Neben Googles zwei Android Wear 2.0-Produkten werden weitere Partner Smartwatches bekannt geben, die auf der neuen Version der Plattform basieren. Weitere offizielle Details sollten auf der CES 2017 (5. Januar – 8. Januar) vorgestellt werden.

P.S .: Was Sie oben sehen, ist ein generisches Android Wear-Bild, das nicht mit den beiden kommenden Google-Smartwatches zusammenhängt.  

Quelle: The Verge

q , q

Zusammenhängende Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.