Erhalten Sie eine kubanische IP-Adresse von Anywhere

Trotz der Vernetzung unserer modernen Welt gibt es immer noch willkürliche Beschränkungen im Internet. Sie könnten beispielsweise feststellen, dass Ihre Verbindung zensiert wird, wenn Sie die Grenze in bestimmte Länder überqueren, oder beim Online-Ansehen von Filmen der Netflix-Proxy-Fehler. Die meisten davon beziehen sich direkt auf Ihre IP-Adresse, eine Reihe von Zahlen, die Websites mitteilt, wo Sie sich gerade befinden.

Erhalten Sie eine kubanische IP-Adresse von Anywhere

Die gute Nachricht ist, dass Sie die meisten dieser Einschränkungen umgehen können, indem Sie ein zuverlässiges virtuelles privates Netzwerk bereitstellen. VPNs verschlüsseln den Verkehr, der Ihr Gerät verlässt, sodass Sie anonym surfen und streamen können. Sie können sie sogar verwenden, um eine neue IP-Adresse von Kuba oder einem anderen Land der Welt zu erhalten, und dies alles mit nur wenigen Klicks. Im Folgenden wird der gesamte Prozess beschrieben. Außerdem erhalten Sie eine vollständige Anleitung, wie Sie eine kubanische IP-Adresse von Ihrem eigenen Gerät beziehen und verwenden.

Inhalt

  • 1 Das richtige VPN finden, um eine kubanische IP-Adresse zu erhalten
    • 1.1 Benötigen Sie kubanische Server für kubanische IP-Adressen?
    • 1.2 PureVPN
  • 2 Zensur im Internet in Kuba – Warum sollten Sie ein VPN verwenden?
    • 2.1 Status des Internetzugangs
    • 2.2 Zensur in Kuba
    • 2.3 Die kubanische Zensur
  • 3 VPNs für bessere Online-Sicherheit in Kuba
    • 3.1 1 – ExpressVPN
    • 3.2 2 – NordVPN
  • 4 So aktivieren Sie eine kubanische IP-Adresse
  • 5 Weitere Geheimnisse, um Ihre Daten zu schützen
  • 6 Schlussfolgerung

Das richtige VPN finden, um eine kubanische IP-Adresse zu erhalten

Die Verwendung eines VPNs hat so viele einzigartige Vorteile, dass wir einfach keine Liste auflisten können sie alle hier. Zu den Kernfunktionen gehören die Auswahl nicht lokaler IP-Adressen und die grundlegende Datenverschlüsselung. Beide bieten Online-Sicherheit, Anonymität und eine Vielzahl weiterer Extras. Sie können Ihr VPN verwenden, um auf Movie Streams in Fire TV sicher zuzugreifen, Ihre Daten auf iOS oder Android zu schützen, Ihren PC für ultimativen Datenschutz zu sperren und vieles mehr!

Eine große Frage bleibt jedoch bestehen : Woher wissen Sie, welches VPN am besten geeignet ist, um eine kubanische IP-Adresse zu erhalten? Forschung ist wichtig, ebenso wie der Aufbau eines umfassenden Wissens darüber, was ein VPN zum besten im Unternehmen macht. Wir haben den Prozess mit den VPN-Empfehlungen im nächsten Abschnitt vereinfacht.

Benötigen Sie kubanische Server für kubanische IP-Adressen?

Das Erhalten einer IP-Adresse in einem anderen Land bringt eine Reihe fantastischer Vorteile mit sich, darunter das Ansehen von Filmen aus anderen Ländern Länder, Streaming von Live-Kanälen und Umgehung von Zensurblockaden. Um diese IP-Adressen zu erhalten, benötigen Sie lediglich ein aktives Konto mit einem starken und zuverlässigen VPN. Dieses VPN muss jedoch Server haben, die sich physisch in dem Bereich befinden, von dem aus Sie Ihre IP-Adresse haben möchten. Dies bedeutet, dass die Netzwerkgröße des Servers eine entscheidende Rolle dabei spielt, welche IP-Adressen Sie verwenden können und welche nicht für verschiedene Dienste verfügbar sind.

Ja, Sie benötigen ein VPN mit tatsächlich in Kuba befindlichen Servern, um eine kubanische IP-Adresse zu erhalten . Dies kann jedoch für eine Reihe von Menschen einige Probleme bereiten, da der Zustand des Internets in Kuba, gelinde gesagt, schlecht ist. Wir haben uns durch die zuverlässigsten VPNs gekämmt, um diejenigen zu finden, die Server im Land haben. Hier ist unsere Empfehlung:

PureVPN

Erhalten Sie eine kubanische IP-Adresse von Anywhere

Es ist schwierig, ein sicheres, zuverlässiges und schnelles VPN zu finden, das tatsächlich Serverzugriff von Kuba aus ermöglicht. Glücklicherweise ist PureVPN ein solches VPN. Das Unternehmen bietet hohe Geschwindigkeiten und unglaubliche Datenschutzfunktionen. Alle kubanischen IP-Adressen können auf jedem Gerät verwendet werden.

PureVPN bietet eine umfassende Suite von Sicherheitsfunktionen, die Sie vor allen Arten von Online-Bedrohungen schützen, nicht nur vor Datenschutz- und Sicherheitsbedenken. Mit PureVPN verfügen Sie über Virenschutz, Malware-Schutz, App-Blockierungsfunktionen und DNS-Website-Filter, die in einem einzigen Paket zusammengefasst sind. Laden Sie einfach die Software herunter, aktivieren Sie die benötigten Funktionen, und Sie sind sicher. Dies ist eine der besten Möglichkeiten, um Ihre Geräte im Internet sicher zu halten!

PureVPN bietet zahlreiche Datenschutzfunktionen zusätzlich zu seinen zusätzlichen Angeboten. Es beginnt mit einer Zero-Logging-Richtlinie für den Datenverkehr und fährt mit einem automatischen Kill-Schalter, 256-Bit-AES-Verschlüsselung für alle Daten und einem Schutz vor DNS-Ausfällen fort. Und mit PureVPNs eigenem Netzwerk mit 2.000 Servern in 180 Ländern ist auch zu jeder Zeit eine schnelle Verbindung garantiert!

BEST VPN FOR CUBAN IP: Profitieren Sie von einem erstaunlichen Rabatt von 73% ein 2-Jahres-Plan, nur 2,95 $ pro Monat! Sie können es sogar mit der 7-tägigen Geld-zurück-Garantie des Unternehmens ohne Risiko ausprobieren.

Zensur im Internet in Kuba – Warum Sie einen VPN

-Würfel verwenden sollten, ist für i nicht genau bekanntts freie und offene Online-Infrastruktur. Tatsächlich haben wir Kuba als eines der schlechtesten Länder für Internetfreiheiten eingestuft. Dies ist hauptsächlich auf den Status des Dienstes in der Region zurückzuführen, der jedoch auch an eine starke staatliche Zensur geknüpft ist.

Zustand des Internetzugangs

Das Internet in Kuba wird am besten als spärlich und unzuverlässig beschrieben. Es ist illegal für Privathäuser, eine eigene Verbindung zu haben, was für die meisten Menschen in der westlichen Welt selbstverständlich ist. Keine Heimrouter, kein WLAN, kein Heimkommen und ein guter Netflix-Rausch. Wenn Sie das Internet in Kuba nutzen möchten, müssen Sie Ihr Gerät in staatliche Cafés bringen und Ihren Namen und Ihre Adresse angeben, bevor Sie sich anmelden können.

Zensur in Kuba

Abgesehen von der wackeligen Internetinfrastruktur und den strengen Kontrollsystemen wird Kubas Internet auch von der lokalen Regierung streng überwacht und reguliert. Der Versuch, nach Begriffen zu suchen, die von der Regierungspartei als unappetitlich erachtet werden, einschließlich anti-politischer Botschaften, führt dazu, dass auf dem Bildschirm des Benutzers ein Popup-Fenster angezeigt wird, das den Zugriff aus Gründen der Staatssicherheit verbietet “. Eine Liste von über 40 Websites ist auch in Kuba verboten.

Besiege die kubanische Zensur

Die einzige gute Nachricht über den Zustand des Internets in Kuba ist, dass die angewandten Zensurmethoden nicht sehr ausgefeilt sind. Ein Teil davon ist auf die hohen Kosten des Internetzugangs zurückzuführen, so dass sich die meisten Kubaner die Nutzung nicht leisten können. Lax Sicherheitsmaßnahmen machen es Besuchern leicht, die Zensurblockaden zu umgehen, um mit einem guten VPN anonym und vollständig auf das offene und kostenlose Internet zugreifen zu können. Wenn Sie nach Kuba reisen möchten, stellen Sie sicher, dass Sie Ihr virtuelles privates Netzwerk installiert haben und einsatzbereit sind.

In Kuba zu verwendende VPNs für eine bessere Online-Sicherheit

Während PureVPN eines der wenigen Top-Tier-VPNs ist, das tatsächlichen Zugriff auf kubanische IP-Adressen bietet, Es gibt viele andere VPN-Dienste, die Sie in Kuba verwenden können, um Ihre Daten zu schützen. Hier sind zwei der zuverlässigsten.

1 – ExpressVPN

Erhalten Sie eine kubanische IP-Adresse von Anywhere

ExpressVPN gehört zu den schnellsten VPNs, die es gibt. Das Unternehmen bietet eine Vielzahl von Datenschutzfunktionen, um Sie bei jedem Verbindungsaufbau sicher zu halten, einschließlich 256-Bit-AES-Verschlüsselung, Zero-Logging-Richtlinie sowie Kill Switch- und DNS-Leak-Schutz für seine Apps. Das Servernetzwerk von ExpressVPN umfasst auch mehr als 2.000 Standorte in 94 verschiedenen Bereichen. Dadurch haben Sie viele Möglichkeiten für eine schnelle Verbindung!

Die Verwendung von ExpressVPN ist überraschend einfach, und das dank seiner kundenspezifischen Software, die für fast alle modernen Geräte entwickelt wurde , einschließlich Windows, Mac, Android und iOS. Nachdem Sie ein Konto erstellt haben, müssen Sie nur die App herunterladen, sich anmelden und die Einstellungen vornehmen. ExpressVPN sorgt dafür, dass Sie beim Einschalten des Geräts den schnellsten Server finden, zu dem Sie eine Verbindung herstellen können. Dadurch bleiben Ihre Daten bei jeder Anmeldung sicher.

Leider bietet ExpressVPN seinen Benutzern keine kubanischen IP-Adressen an. Sie finden jedoch viele weitere Knotenpunkte in der Karibik. Wenn Sie also in Kuba leben oder reisen, können Sie schnell und sicher eine Verbindung aus einem nahe gelegenen Land finden.

Weitere Informationen zu den erstaunlichen Funktionen des Unternehmens finden Sie in unserem ExpressVPN-Test. EXCLUSIVE DEAL: Melden Sie sich für ein Jahr mit ExpressVPN für 6,67 USD pro Monat an und erhalten Sie 3 Monate GRATIS! Es gibt auch eine erstaunliche, risikofreie 30-Tage-Geld-zurück-Garantie, nur für den Fall, dass Sie nicht vollständig zufrieden sind.

2 – NordVPN

Erhalten Sie eine kubanische IP-Adresse von Anywhere

NordVPN verfügt über das größte Servernetzwerk auf dem Markt, was zu den besten zählt Funktionen und schnellste Geschwindigkeiten. Derzeit haben Benutzer Zugriff auf über 5.140 Server in 62 verschiedenen Ländern sowie auf mehrere einzigartige NordVPN-Services, einschließlich Schutz vor DDoS-Angriffen, doppelter Verschlüsselung und Onion-über-VPN-Routing. Um diese und viele weitere Funktionen nutzen zu können, müssen Sie nur auf den richtigen Server klicken und eine Verbindung herstellen. Anschließend müssen Sie die Einstellungen vornehmen.

NordVPN bietet eine fantastische und gründliche Zero-Logging-Richtlinie, die alles von Bandbreite bis Zeitstempel, Verkehr und IP-Adressen abdeckt. Ihre Aktivitäten werden niemals aufgezeichnet oder an Dritte weitergegeben, wodurch Ihre Privatsphäre selbst in restriktiven, überwachungsintensiven Ländern erhalten bleibt. Hinter diesen Funktionen stehen 256-Bit-AES-Verschlüsselung für alle Daten, ein automatischer Kill-Switch, ein Schutz vor DNS-Ausfällen und eine Vielzahl anpassbarer Verschlüsselungsfunktionen.

Das massive Servernetzwerk dieses Anbieters schließt Kuba leider nicht ein. Wenn Sie sich jedoch im Inland befinden, können Sie NordVPN weiterhin verwenden, um Ihre Daten sicher und geschützt zu halten.

Erfahren Sie mehr über das NordVPN-Erlebnis in unserem vollständigen NordVPN-Test.

RIESIGES ANGEBOT:   66% Rabatt auf das 2-Jahres-Abonnement, nur 3,99 $ pro Monat! Alle Pläne werden von unterstützteine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

So aktivieren Sie eine kubanische IP-Adresse

Erhalten Sie eine kubanische IP-Adresse von Anywhere

Nachdem Sie sich die Mühe gemacht haben, zu recherchieren, Wenn Sie sich für ein VPN anmelden, herunterladen und installieren, sind Sie bereit, die Früchte Ihrer Arbeit zu genießen. Dies kann ein ziemlich schneller Prozess sein, da Sie die meiste harte Arbeit bereits erledigt haben! Folgen Sie der einfachen Anleitung, um zu beginnen.

Öffnen Sie zunächst einen Webbrowser auf Ihrem PC und melden Sie sich bei Ihrem VPN-Konto an . Laden Sie die App für Ihre Hardware herunter (Windows, Mac, iOS, Fire TV usw.). Beachten Sie, dass Sie möglicherweise zu einem Marktplatz für mobile Apps weitergeleitet werden, wenn Sie das VPN auf einem Android- oder iPhone-Gerät installieren. Ansonsten greifen Sie einfach die Exe-Datei und verwenden Sie diese.

Starten Sie die VPN-Software und melden Sie sich mit Ihren Kontoanmeldeinformationen an. Die meisten Apps stellen beim Start automatisch eine Verbindung zum schnellsten Server her, was Ihnen wahrscheinlich nicht die kubanische IP-Adresse gibt, die Sie möchten. Öffnen Sie stattdessen den VPN-Serverbrowser und suchen Sie durch die Standorte, bis Sie Kuba finden. Suchen Sie dort einen schnellen Server und klicken Sie dann, um eine Verbindung herzustellen. Nach wenigen Augenblicken sollten Sie ein grünes Licht sehen, das anzeigt, dass Sie online und sicher sind, einschließlich einer kubanischen IP-Adresse.

Es ist eine gute Idee, Ihre IP-Adresse zu testen, um sicherzustellen, dass sie tatsächlich funktioniert. Wenn beim Installationsprozess ein Fehler aufgetreten ist oder wenn Sie ein IP-Adressenleck haben, ist möglicherweise nicht die kubanische IP-Adresse verfügbar, die Ihnen versprochen wurde. Ein kurzer Test wird Sie beruhigen.

Wenn Ihr VPN aktiv und mit einem kubanischen Server verbunden ist, öffnen Sie Ihren Webbrowser und besuchen Sie ipleak.net . Die Seite führt automatisch eine IP-Adresssuche durch. Wenn dies erledigt ist, sehen Sie oben im oberen Bereich ein Kästchen mit der Aufschrift „Ihre IP-Adressen ”“. Direkt darunter sollte Kuba als Ursprungsland angezeigt werden, was bedeutet, dass alles miteinander verbunden ist und gut funktioniert.

Weitere Geheimnisse, um Ihre Daten zu schützen

Die Installation eines VPNs trägt wesentlich dazu bei, Ihre Daten zu schützen, ist jedoch keine One-Click-Lösung für alle Ihre Online-Datenschutzanforderungen. Bereiche wie Kuba, die unter restriktiver Online-Kontrolle stehen, stellen eine Reihe von Bedrohungen für Benutzer innerhalb der Grenzen dar, insbesondere wenn Sie ein Reisender sind. Holen Sie sich zuerst ein gutes VPN und verwenden Sie diese zusätzlichen Tipps, um sich zu schützen.

  • Führen Sie stets Firewall- und Antivirenprogramme aus. – Viren schlüpfen unentdeckt durch die meisten VPNs, und Dinge wie wichtige Logger und Malware sind bei einem aktiven VPN genauso gefährlich. Halten Sie Ihre Antiviren- und Firewall-Programme jederzeit online, um maximalen Schutz zu gewährleisten.
  • Installieren Sie sichere Browsererweiterungen – Stellen Sie die Browsersicherheit sicher, indem Sie Ihrem Gerät HTTPS Everywhere und Privacy Badger hinzufügen. Diese Erweiterungen erzwingen eine verschlüsselte Verbindung und deaktivieren Tracking-Skripts, um Ihre Informationen um jeden Preis zu sperren.
  • Verwenden Sie niemals kostenlose VPNs – Kostenfreie VPN-Dienste gibt es überall und sie sind dafür bekannt, Benutzerinformationen zu sammeln und an den Höchstbietenden zu verkaufen. Die Verwendung eines kostenlosen VPN kann Ihre Privatsphäre aktiv zerstören. Stellen Sie daher sicher, dass Sie bei einem vertrauenswürdigen VPN-Anbieter bleiben.
  • Schützen Sie sich im öffentlichen WLAN – Offene Netzwerke in Cafés mögen bequem erscheinen, aber sie können Brutstätten für gefährliche Aktivitäten sein. Sichern Sie sich zunächst Ihre Identität, indem Sie unserem Leitfaden zur Sicherheit im öffentlichen WLAN folgen.

Schlussfolgerung

Eine kubanische IP-Adresse ist nicht so einfach wie Sie denken, aber mit den richtigen Tools und unserem Leitfaden oben , Sie können sicher bleiben, während Sie durch das tropische Land leben, arbeiten oder reisen. Wofür planen Sie Ihre neue kubanische IP-Adresse zu verwenden? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen!

q , quelle

Zusammenhängende Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.