Die neuen Nutzungsbedingungen von Unity können für einige Spiele schlechte Nachrichten sein

Die neuen Nutzungsbedingungen von Unity können für einige Spiele schlechte Nachrichten sein

Eine Änderung der Unity-Nutzungsbedingungen hat mehrere Videospiele, die die SpatialOS-Cloud-Plattform verwenden, in Gefahr geraten, da jetzt Unitys Bedingungen für die Arbeit mit der Engine verletzt werden.

Mehrere Spiele waren laut SpatialOS-Entwickler bereits von diesem neuen Vertragsbruch betroffen. Unwahrscheinlich. Das Science-Fiction-MMO Lazarus wurde heruntergefahren, bevor es wieder hochkam, und Improbable sagt, der Schritt habe „sofort den Projekten in der gesamten Branche Schaden zugefügt, einschließlich derjenigen, die durch kleine Entwickler extrem anfällig sind und große Projekte in der Entwicklung beschädigt haben“.

Bossa wurde von Unity informiert, dass Worlds Adrift von der Situation zwischen Unwahrscheinlich und Unity nicht betroffen sein sollte. Worlds Adrift bleibt also normal. Soweit wir wissen, arbeiten die beiden Unternehmen daran, die Situation so schnell wie möglich zu lösen.

& mdash; Worlds Adrift (@WorldsAdrift) 10. Januar 2019

Es gibt kein Wort darüber, wie diese Situation überhaupt zustande gekommen ist, zumal Unwahrscheinlich diese Änderung der Servicebedingungen in einer Zeit eingetreten ist, in der Unwahrscheinlich und Unity verhandelten engere Beziehung Stattdessen wurde Unwahrscheinlich von Unity informiert, dass die Änderungen bei der Verwendung der Unity-Engine mit SpatialOS zu einem sofortigen Verstoß gegen die Bedingungen führen.

Einige Spiele scheinen nicht betroffen zu sein wie die Worlds Adrift von Bossa Studios. Die Entwickler kündigten an, dass „World Adrift nicht von der Situation zwischen Improbable und Unity betroffen sein sollte“. Soweit Bossa bekannt ist, versuchen Improbable und Unity eine Lösung zu finden.

Unstabil einen eigenen Blogeintrag. In der Zwischenzeit bietet Improbable gefährdeten Entwicklern, die durch diese neuen Entwicklungen geschädigt sind, Zugang zu einem Notfallfonds, Entwicklungshilfe und als letzten Ausweg Hilfe beim Versetzen ihrer Spiele auf eine andere Engine.

SpatialOS ist eine Cloud-Plattform, die die Kosten von Servern ausgleicht, sodass selbst kleine Studios riesige MMO-Welten schaffen können. Der ehemalige BioWare-Generalmanager Aaryn Flynn trat vor 2018 dem Unternehmen bei, um ein neues Improbable-Büro in Kanada zu leiten.

Wir haben uns an Unity gewandt, um eine Erklärung zu der Angelegenheit zu erhalten.

Dieser Artikel enthält Links zu Online-Shops. Wenn Sie auf eines klicken und das Produkt kaufen Wir erhalten möglicherweise eine kleine Provision. Weitere Informationen finden Sie hier.

q , quelle

Zusammenhängende Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.