Alien: Blackout ist keine Fortsetzung von Alien: Isolation

Alien: Blackout ist keine Fortsetzung von Alien: Isolation

In einem scheinbar anhaltenden Trend in der Videospielbranche; Die Fans haben auf die Ankündigung von FoxNext Anfang der Woche, dass das nächste Alien-Spiel mit Amanda Ripley ein mobiles Spiel namens Alien: Blackout ist, eher schlecht reagiert. Aber Fans sollten wissen, dass Fox Alien: Blackout als Fortsetzung von Alien: Isolation bestätigt hat.

Während die Entwicklung von Spielen sehr kompliziert ist, suchen die meisten Fans entweder nach der nächsten großen Sache oder nach einer Fortsetzung der letzten großen Sache. Dies war der Fall, als FoxNext mit einem neuen Alien-Projekt mit Amanda Ripley begann. Ihr letzter Videospiel-Auftritt in Alien: Isolation im Jahr 2014 wurde von der Kritik hoch gelobt, wenn auch kommerziell enttäuschend. Das Survival-Horrorspiel wurde auf PC und Konsolen veröffentlicht und enthielt eine detaillierte Karte. Einzelne Xenomorph-Spieler wurden dazu angeregt, zu überlisten und nicht zu besiegen.

Durch Vergleich ist Blackout ein mobiles Spiel für iOS und Android, das scheinbar im selben Alien-Universum spielt, aber mit einem Mechaniker, der wie das passive Horrorspiel von Five Night’s bei Freddy aussieht. Die Fans nahmen diese Ankündigung auf die gleiche Weise wahr, wie Gamer auf die Ankündigung von Diablo Immortal für mobile Spiele von Blizzard reagierten. Was nicht sehr gut ist.

pic.twitter.com/iocKlf8uX8

— Olorun (@ olorun27) 7. Januar 2019

Fox scheint die Fans zu beruhigen. In einer Stellungnahme an MSPowerUser wurde bekannt, dass Blackout mit Alien: Isolation „nicht verwandt“ ist. Die beiden Spiele teilen Amanda Ripley lediglich als Protagonistin.

Darüber hinaus hat der offizielle Alien Twitter-Account darüber informiert, dass in Kürze weitere Ankündigungen folgen werden. Der Tweet hatte die Hashtags #AmandaRipley und #ReadPlayWATCH, die scheinbar die offizielle Tagline von FoxNext sind.

Liebe Alien-Fans, es wird noch mehr kommen … sehr bald. #ReadPlayWATCH #AmandaRipley

& mdash; Alien (@AlienAnthology), 7. Januar 2019

Eurogamer hat zuvor berichtet, dass Alien: Isolation 2 bei Creative Assembly nicht in der Pipeline ist und dass das einzige bekannte Alien-Konsolenprojekt in den Cold Iron Studios von FoxNext? .Jpg beendet ist. Aber dieses Spiel ist anscheinend ein Online-Multiplayer-Shooter aus dem Alien-Kino-Universum.

Alien: Isolation wurde leider nie zu gut verkauft und hat einen Gesamtumsatz von rund 2 Millionen. Vielleicht hat Fox besseres Glück, Amanda Ripley zu gewinnen die Massen durch das Handy, bevor sie wieder ihr eigenes Konsolenspiel als Schlagzeile spielen lässt?

Dieser Artikel enthält möglicherweise Links zu Online-Einzelhandelsgeschäften. Wenn Sie auf eines klicken und das Produkt kaufen, erhalten Sie möglicherweise eine kleine Provision. Weitere Informationen , geh hier.

q , quelle

Zusammenhängende Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.