6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC

6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC

einen lauteren und besseren Sound zu erhalten

Der Medienverbrauch auf PCs, Laptops und Smartphones steigt dank der Streaming-Dienste weiter an. Die Tatsache, dass Sie Ihre Lieblingssendung oder einen Film fast überall ansehen können, ist das Sahnehäubchen. Wenn Ihr Windows 10-PC jedoch schwache Audiosignale ausgibt, kann dies die Erfahrung beeinträchtigen.

6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC 6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC

Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen. Wir haben ein praktisches Set von Tipps, um Ihren Windows 10-PC leiser und besser klingen zu lassen . Alle funktionieren möglicherweise nicht auf Ihrem PC, da jeder Computer etwas andere Hardware- und Soundeinstellungen hat. Je nach Soundkarte oder Audiochip Ihres PCs sollten Sie alle Optionen ausprobieren, bevor Sie in ein externes Lautsprecherset investieren.

Werfen wir einen Blick darauf.

1. Verbessern des Systemaudios

Windows verfügt über eine Handvoll Funktionen zur Klangverbesserung, die jedoch leider oft übersehen werden. Einer davon ist der Loudness Equalization, der bei Aktivierung die maximale Lautstärke um etwa 150% erhöht. Diese Funktion funktioniert für die meisten integrierten Soundkarten. Sie finden sie unter den Soundeinstellungen.

6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC 6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Lautstärkesymbol in der Taskleiste, und wählen Sie Sounds. Doppelklicken Sie unter Wiedergabe auf die Option Lautsprecher, um die Eigenschaften der Lautsprecher aufzurufen.

6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC 6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC

Navigieren Sie nun zu den Verbesserungen Aktivieren Sie die Option für Loudness Equalization.

Hinweis : Diese Funktion ist in den veralteten Treibern der integrierten Soundkarten und Audio-Chips auf Windows 10-PCs nicht verfügbar.

2. Holen Sie sich einen Audio-Booster

Wenn Ihr System keine Loudness-Equalization-Unterstützung bietet, sollten Sie am besten in einen Audio-Booster von Drittanbietern wie Boom 3D investieren. Diese Volume Booster- und Equalizer-App erhöht nicht nur die Gesamtlautstärke des Systems, sondern bündelt auch eine Handvoll Sound-Funktionen.

6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC 6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC

Boom 3D ist einer der Hauptmerkmale von Boom 3D. Der Vorteil ist, dass es nicht von der Hardware abhängig ist und über mehrere Kopfhörer funktioniert.

6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC 6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC

Ansonsten gibt es vier Soundeffekte — Ambiente, Treue, Nachtmodus und räumlich. Wenn Sie Ihr Audioerlebnis optimieren möchten, können Sie außerdem die EQ-Einstellungen und die Voreinstellungen anpassen.

Hinweis: : Boom 3D Windows wird mit einer kostenlosen Testversion von 30 Tagen geliefert.

3. Holen Sie sich Dolby Atmos für räumlichen Sound.

Eine weitere coole Möglichkeit, den Ton zu verstärken, ist die Aktivierung der Funktion „Dolby Atmos für Kopfhörer“. Das Windows 10 Creators-Update hat diese Funktion auf vielen PCs verfügbar gemacht und ermöglicht Ihnen ein räumliches Klangerlebnis mit Ihren Kopfhörern.

Im Gegensatz zum herkömmlichen Dolby Atmos erfordert diese Funktion keine spezielle Hardware oder Empfänger. Stattdessen handelt es sich um einen digitalen Signalprozessor, der den Sound Ihres PCs für ein verbessertes Klangerlebnis mischt. Dolby Atmos für Kopfhörer ist für viele Spiele erhältlich, darunter Assassin’s Creed, Rise of the Tomb Raider und Gears of War 4.

6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC 6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC

Aktivieren Wechseln Sie zu dieser Funktion zu Sounds und doppelklicken Sie auf ein Audiogerät. Wählen Sie anschließend die Registerkarte für räumlichen Sound aus und wählen Sie Dolby Atmos für Kopfhörer aus der Dropdown-Liste.

6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC 6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC

Wenn Sie zum ersten Mal darauf zugreifen, wird der Microsoft Store-Link geöffnet, um eine kostenlose Testversion zu aktivieren. Beachten Sie, dass es sich um eine kostenpflichtige Funktion handelt.

4. Tinker mit Equalizer-Einstellungen

Der Audiophile in Ihnen könnte wissen, dass perfekter Sound tatsächlich ein Mythos ist. Bei Musik geht es um persönliche Vorlieben. Wenn Sie den Bass etwas überfordert finden, können Sie die Intensität im System-Equalizer immer anpassen.

6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC 6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC

Zum Glück haben Windows 10-PCs einen nativen Sound-Equalizer, mit dem Sie die Bänder optimieren und Ihr individuelles Profil erstellen können. Obwohl es ein bisschen grundlegend ist, können Sie immer noch optimieren, um eine bessere Tonausgabe als die Werkseinstellungen zu erhalten.

6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC 6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC

Um auf den Equalizer zuzugreifen, gehen Sie zu den Sound-Einstellungen und wählen Sie Geräteeigenschaften. Klicken Sie anschließend auf   Verbesserungen und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Equalizer in der Liste.

6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC 6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC

Wählen Sie nun ein Profil aus, und klicken Sie auf die Schaltfläche mit den drei Punkten neben dem Profil. Passen Sie die Bänder nach Ihrem Geschmack an. Und ja, es ist ein langsamer und zeitraubender Profiaufhören, aber es ist die Zeit wert. Denken Sie daran, dass die Bassfrequenzen immer links liegen, während die Höhen rechts liegen. Die Mittenfrequenzen liegen gut in der Mitte.

5. Aktualisieren von Soundkartentreibern

Wenn Sie Probleme mit dem Sound haben, können Sie auch die Soundkartentreiber aktualisieren. Im Allgemeinen benachrichtigen alle großen Unternehmen die Benutzer, wenn ein Update verfügbar ist. In diesem Fall können Sie den jeweiligen Treiber direkt auf die entsprechende Website herunterladen.

6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC 6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC

Alternativ können Sie den Geräte-Manager (Windows-Taste + X) öffnen und auf ‚Audio-Eingänge und -Ausgänge‘ doppelklicken, um zu erweitern es. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Treiber aktualisieren.

6. Mehrere Soundausgabe für verschiedene Medien einstellen

Vorbei sind die Tage, an denen es ein einzelnes Audioausgabegerät oder einen einzelnen Musikplayer gab. Jetzt haben wir nicht nur mehrere Lautsprecher und Kopfhörer an unseren Windows 10-PCs angeschlossen, sondern es gibt auch eine Vielzahl von Audio-Tools. Natürlich müssen all diese Apps und Geräte ihre Soundausgabe haben. Schließlich möchten Sie bei VLC, Chrome und Ihren Kopfhörern nicht die gleichen Lautstärken.

6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC 6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Lautstärkesymbol, und wählen Sie Open Volume Mixer (Volume-Mixer öffnen). Alle geöffneten Apps werden auf der rechten Seite angezeigt, während sich die Geräte auf der linken Seite befinden.

6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC 6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC

Alles, was Sie tun müssen Stellen Sie die Lautstärke nach Ihren Wünschen ein, und Sie können loslegen.

6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC 6 coole Möglichkeiten, auf Windows 10 PC

Alternativ können Sie die Soundeinstellungen > Andere Soundoptionen > App-Volumen und Geräteeinstellungen und legen Sie die verschiedenen Eingangs- und Ausgangsvolumina für Apps und Geräte fest.

Aural Solitude

Dies sind einige der Verbesserungen, mit denen Sie auf Ihrem Windows 10-PC einen besseren und lauteren Sound ausdrücken können. Abhängig von der Hardware und dem Hersteller des Geräts sind einige dieser Einstellungen möglicherweise nicht vorhanden. Wenn dies der Fall ist, klingt die Investition in einen Audio-Booster wie Boom 3D praktisch und machbar, da der systemweite Sound verbessert wird, ohne tief in die Soundeinstellungen einzutauchen.  

Zuletzt aktualisiert am 13. Nov. 2018

Siehe auch Adoptieren über 3D-Audio von Guiding Tech

q , quelle

Zusammenhängende Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.